Das innovative Projekt GartenWerk ist eine Kooperation der GartentherapieWerkstatt  der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik im 13. Bezirk und dem Betreuten Wohnen Kabelwerk. Der Name GartenWerk setzt sich aus Teilen der beiden Projektpartner zusammen.

Das GartenWerk soll Bewohnerinnen und Bewohner vom Betreuten Wohnen Kabelwerk sowie Asylwerberinnen und Asylwerber die Möglichkeit bieten während eines Gartenjahres einmal pro Woche einen Gartentherapietag auf dem Areal der Hochschule zu verbringen. Gartentherapie hat die Förderung und Erhaltung seelischer, geistiger und körperlicher Gesundheit zum Ziel.

Gartentherapie bietet Menschen mit Behinderung, Seniorinnen und Senioren mit dementieller Veränderung und / oder geriatrischen Krankheitsbildern die Möglichkeit motorische und kognitive Fähigkeiten zu verbessern, den Muskelapparat zu stärken und die soziale interkulturelle Integration zu fördern.

Das Projekt GartenWerk hat den Spracherhalt der Seniorinnen und Senioren und den Spracherwerb der Asylwerberinnen und Asylwerber in Form der gemeinsamen Gartensprache zum Ziel. Durch die gemeinsamen, sprach- und naturgestützten Interaktionen finden alle beteiligten Personen Wertschätzung und Anerkennung in unserer Gesellschaft und bekommen die Gelegenheit Normalität zu leben und Akzeptanz in der Gesellschaft zu erlangen.

Um mehr über das Projekt GartenWerk zu erfahren lesen auf
http://www.greencare.at/gartenwerk-blog/ weiter und verfolgen Sie die GartenWerk Fortschritte

Wenn Sie gerne am Projekt mitwirken wollen, wenden Sie sich bitte an Frau Sabrina Rudolf.
M:  +43 676 88 308 2915
Mail: sabrina.rudolf@betreutes-wohnen.wien