Medizinische Versorgung

Die medizinische und therapeutische Betreuung basiert auf den gesetzlichen Auflagen des Wiener Wohn- und Pflegeheimgesetzes und setzt auf pflegerische, medizinische und psychosoziale Maßnahmen entsprechend den jeweils geltenden Berufsgesetzen.

Die praktizierenden Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner aus der näheren Umgebung halten in regelmäßigen Abständen Ordination im Betreuten Wohnen Kabelwerk ab.

Im Sinne Ihrer Selbstbestimmtheit und Autonomie steht es Ihnen frei persönlich das Angebot der Sprechstunde im Sinne des Hausarztprinzips anzunehmen oder die Ordination aufzusuchen.

Abhängig vom Ihrem Gesundheitszustand führt die Hausärztin oder der Hausarzt Hausbesuche in der Wohngemeinschaft durch. Erforderliche therapeutische Dienste, wie Ergo-, Physiotherapie oder Logopädie werden nach ärztlicher Anordnung in die Wege geleitet und nach Bedarf und Möglichkeit von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Wohngemeinschaft organisiert. Bei Bedarf an fachärztlicher Behandlung wird, auf Veranlassung der praktizierenden Allgemeinmedizinerin oder des praktizierenden Allgemeinmediziners eine Fachärztin oder ein Facharzt in der Nähe hinzugezogen.

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit sich auch nach Ihrem Einzug ins Betreute Wohnen Kabelwerk von Ihrer bisherigen Allgemeinmedizinerin oder Ihrem bisherigen Allgemeinmediziner betreuen zu lassen, sofern diese oder dieser Hausbesuche durchführt.

Auf Wunsch übernehmen wir das Medikamentenmanagement. Das bedeutet, dass nach erfolgter Verordnung der Medikamente und Einlangen der Rezepte diese zur weiteren Bearbeitung an die Apotheke geschickt werden. Hier arbeiten wir mit einer Apotheke zusammen, die werktags täglich Lieferungen zustellt. Selbstverständlich können Sie Ihre Medikamente auch selbständig aus einer Apotheke Ihrer Wahl besorgen.